Fernwärme

...die clevere Art zu Heizen

Fernwärme wird meist mittels der sogenannten Kraftwärmekopplung – also der gleichzeitigen Produktion von Strom und Wärme – erzeugt. Von dort kommt sie bequem und sicher per Rohrleitung zu Ihnen nach Hause.

Ohne Heizkessel, Vorratshaltung und rauchende Schornsteine muss der Fernwärmenutzer sich kaum mit Wartungsarbeiten beschäftigen, er lässt heizen.

Die Erzeugung ist dabei äußerst flexibel und kann prinzipiell mit jeder Art von Brennstoff erfolgen.

IMG 0105Im Heizkraftwerk Ainring werden überwiegend erneuerbare Energien in Form von Holzhackschnitzel eingesetzt und damit umweltschonend und klimafreundlich Strom erzeugt und die anfallende Wärme in das Fernwärmenetz eingespeist, das sich über den Ortsteil Mitterfelden erstreckt.

Neben den wichtigsten öffentlichen Einrichtungen wie Schul- und Sportzentrum, Schwimmbad, Seniorenwohnheim, Polizeischule, Pfarrzentrum, Kindergärten, Rathaus, Feuerwehr und Bauhof versorgen wir den größten Teil des Gewerbegebietes und etwa 1000 Haushalte komfortabel und sicher mit umweltfreundlicher und preiswerter Fernwärme. Dies entspricht einem Versorgungsgrad von 1/3 der Gemeindebevölkerung und 77 % von Mitterfelden.

Aufgrund der sehr effizienten Energieerzeugung -diese basiert auf dem hohen Anteil von 92% aus Kraftwärmekopplung und davon 58 % aus Biomasse- wurde in einem Zertifizierungsverfahren dem Fernwärmeversorgungssystem der Gemeinde Ainring nach den einschlägigen Normen ein Primärenergiefaktor von fP 0,25 bescheinigt.

Dieser Wert hat besondere Bedeutung bei der Ermittlung und Beurteilung des Heizenergiebedarfs von Gebäuden und bringt somit erhebliche Vorteile für fernwärmeversorgte Neubauten, da die Energieeinsparverordnung für den Primärenergiebedarf bei der Gebäudeerrichtung entsprechende Obergrenzen festlegt.

 

Dokumente mit weiteren Informationen:
Anlagenbeschreibung - Fernheizwerk PDF
Daten und Fakten PDF
Broschüre Biostrom + Wärme Ainring PDF
Versorgungsgebiet PDF
Fernwärmegebühren (Preisblatt) PDF
Bescheinigung Primärenergiefaktor PDF